Tagesablauf

Wie ein Tag in der KiTa aussieht, berichtet im Nachfolgenden Marie.

Wenn ich morgens in den Kindergarten komme, werde ich von meiner Erzieherin freundlich begrüßt. Nachdem ich mich in der Garderobe ausgezogen habe, darf ich mit meinen Freunden spielen. Manchmal bin ich aber auch noch müde und möchte mich lieber noch ein bisschen ausruhen oder mit meiner Erzieherin kuscheln. Ab 08.00 Uhr sind bereits fast alle Kinder da und wir können zum Morgenkreis in die Turnhalle gehen. Von 08.30-09.00 Uhr gibt es Frühstück. Dann beginnt von 09.00-11.00 Uhr für mich die schönste Zeit des Tages. Hier finden jeden Tag tolle Angebote zu unterschiedlichen Themen statt, an denen ich teilnehmen und viele Sachen ausprobieren und lernen kann. Ansonsten darf ich selbst entscheiden, was ich spielen möchte und mit wem. Das gefällt mir besonders gut, da ich jeden Tag etwas Neues erleben kann. In dieser Zeit gehen wir auch häufig nach draußen und können uns in unserem schönen großen Garten spielen und toben. Um 11.00 Uhr habe ich bereits richtig Hunger vom Spielen, Toben und Lernen. Genau zu dieser Zeit gibt es Mittagessen. Auch hier entscheide ich wieder selbst, was und wieviel ich essen möchte. Satt und zufrieden werde ich schnell müde, weshalb ich mich schon auf die Mittagsruhe freue. Ich darf mir aussuchen, ob ich mich hinlegen möchte oder mich am Tisch ausruhe. Dabei hören wir immer schöne Geschichten und ich kann noch einmal an meinen spannenden Kindergartenvormittag zurückdenken. Ab 12.30 Uhr spiele ich alleine oder mit meinen Freunden leise am Tisch, um die Kinder, die schlafen nicht zu stören. Um 13.30 Uhr esse ich noch eine Kleinigkeit zur Vesper bevor wir wieder spielen oder in den Garten gehen. Kurze Zeit später werde ich bereits abgeholt und freue mich schon auf den nächsten Kindergartentag.
Lilly, fünf Jahre
© Thomas Leuthold